„Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe.”

Oscar Wilde

Helfen mit Herz e.V. Flacht

Wir sind ein mildtätiger Verein und stehen hilfesuchenden oder in Not geratenen Menschen mit Rat und Tat zur Seite.

Seit der offiziellen Eintragung in das Vereinsregister im März 2014 hat sich viel getan: Mittlerweile gehören 140 Mitglieder "Helfen mit Herz" an, wir haben sechs kleinere (Carwash-Day) und drei große Spendenaktionen (Benefizabende) auf den Weg gebracht, durften bei mehreren Veranstaltungen von örtlichen Vereinen das Catering übernehmen und erhielten darüber hinaus zahlreiche Spenden sowohl von privater Seite als auch durch lokale Unternehmen.

Neben der finanziellen Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen ist es uns auch ein Anliegen, praktische Hilfe zu leisten. Nachstehend ein kurzer Überblick in welcher Art und Weise wir bereits tätig geworden sind:

  • Projekt "Ida Rentschler" - Anbau und Umbau eines rollstuhlgerechten Badezimmers, handwerkliche und finanzielle Unterstützung (Volumen ca. 125.000,00 Euro
  • Bau eines Außenaufzugs, finanzieller Zuschuss, Suche nach Spendern für Restfinanzierung und Handwerker, Gesamtkoordination von Planung, Abstimmung aller Gewerke und Durchführung (Volumen ca. 35.000,00 Euro)
  • Treppenlifteinbau, finanzieller Zuschuss und aktive Hilfe bei Einbau
  • Zweckgebundene Unterstützung einer Familie (Pflege)
  • Sonderausgaben für Heimaufenthalt (Kurzzeitpflege)
  • Spenden an die DKMS pro Typisierung eines Mitglieds
  • Praktische Hilfe bei Umzug einer alleinstehenden Mutter
  • Vermittlung bei Fragen zu sozialen Dienste etc.
  • Aufruf zum sozialen Gedanken wie z.B. Typisierung bei DKMS, Blutspenden
  • Kauf einer Waschmaschine für eine durch einen Schicksalschlag finanziell in Not geratene Familie
  • Hilfe beim Umzug ins betreute Wohnen
  • Unterstützung beim Umräumen einer Wohnung, damit diese mit einem Pflegebett ausgestattet werden kann
  • Kurzfristige Hilfe im Alltag bei einem auf einen Rollstuhl angwiesenen Mitbürger
  • Kauf einer rollstuhlgeeigneten Matratze, die von der Krankenkasse nicht übernommen wurde
  • Fahrdienste zum Einkauf und für Arztbesuche
  • Betreuung und Anleitung zur Selbsthilfe einer finanziell überforderten Mutter

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass sich ALLE Hilfesuchenden an uns wenden können, nicht ausschließlich Mitglieder des Vereins! Der Mittelverwendungsausschuss prüft anhand eines Fragebogens und eventuell vorzulegenden Dokumenten inwieweit und in welcher Form der Verein Unterstützung leisten kann.

Haben Sie dazu noch Fragen oder Vorschläge, oder kennen Sie eine Person, die Hilfe benötigt? Rufen Sie uns oder oder schreiben Sie: Tel. 07044 / 32393 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Wir sichern eine vertrauliche Behandlung aller Anfragen zu, alle Mitglieder des MVA sowie der Vorstand sind zur Vertraulichkeit verpflichtet!

Zeigen Sie Herz

Damit wir helfen können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Neben dem Einsatz unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und den Einnahmen aus Veranstaltungen sind auch Sach- oder Geldspenden notwendig.

Sie können den Verein unterstützen...

•     indem Sie Mitglied werden
•     durch eine Spende
•     als Sponsor von Sach- oder Dienstleistungen
•     mit Ideen und Engagement

Helfen mit Herz ist als mildtätiger Verein anerkannt und auf Wunsch stellen wir gerne Spendenquittungen aus. Der Jahresbeitrag für eine Mitgliedschaft beträgt nur 30,00 Euro/Jahr. Beiträge und Spenden sind zu 100% absetzbar!

Schenken Sie uns Ihre Idee

Am Anfang jeder Tat steht der Gedanke und deshalb sind uns Ihre Anregungen sehr willkommen, um neue Projekte oder Aktionen ins Rollen zu bringen. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

Die aktuelle Vorstandschaft

1. Vorstand: Frank Bauer

2. Vorstand: Uwe Hartmann

1. Kassier: Bettina Reichert-Bauer

2. Kassier: Sybille Feldmeyer

Schriftführer, Grafik, Webdesign: Sabine Dangel

V.l.n.r: Uwe Hartmann, Bettina Reichert-Bauer, Frank Bauer, Sabine Dangel, Sybille Feldmeyer

Gremium „Ausschuss zur Mittelverwendung“

V.l.n.r.: Dieter Bergmann, Frank Bauer, Uwe Hartmann, Uli Theuß, Brigitte Hartmann

Authentic Tradition